Presse

f03ac8ca.m

Die Lüdenscheider Nachrichten berichten immer wieder von Ereignissen rund um den Skiklub Lüdenscheid e.V.

 

 

 

 

 

 

 

Vorbericht über den 33. Homertberglauf

behrla

Homertberglauf 2015_1

mona2015

 

Neues Dokument 54_1

Neues Dokument 48_1

LN03092014

MonaLN_1

Mona Behrla beim Weltcup im Kreis Heilbronn(Degmarn)

ergebnisseberichtlnho2014

Bericht und Ergebnisse vom 31. Homertberglauf

Homert2014vor_1Homert14ori2014LN2

Bericht und Ergebnisse

busenius

LN-Bericht zum bevorstehenden Orientierungslauf

mksportler

Ehrung der Sportler des Jahres im Märkischen Kreis, darunter auch unser Ski- und Inlinerass Mona Behrla

https://sites.google.com/site/skiklubluedenscheidde/presse/FQ27abrKT14YebKX57t4eLeJ.t1024u.jpg?attredirects=0

 

https://sites.google.com/site/skiklubluedenscheidde/presse/Neues%20Dokument%2025_1%20%281%29.jpg?attredirects=0

 


 
 


LÜDENSCHEID – Runder Geburtstag für eine kleine, aber feine Veranstaltung des Ski-Klubs Lüdenscheid zum Ende des Hochsommers: Am Samstag richtet der SKL bereits zum zehnten Mal seinen Mannschafts-„Orientierungslauf“ rund um die Vereins-Skihütte an der Homert aus.

Siegerduo der beiden vergangenen Jahre: Aljoscha und Stefan Busenius.© Siegerduo der beiden vergangenen Jahre: Aljoscha und Stefan Busenius.

Teams von zwei bis vier Sportlern werden nach Aushändigung der Startunterlagen (14 Uhr) ab 15 Uhr mit Kompass und Landkarte im Drei-Minuten-Abstand auf eine rund sieben Kilometer lange Strecke durch das Sauerland geschickt. Gespickt wieder mit etlichen Höhenmetern, vorbei an schwer zu passierenden Bachläufen und durch abwechslungsreiche Waldgebiete erfordert der Wettkampf von den Orientierungssportlern nicht nur körperliche Fitness, sondern auch Pfiffigkeit beim Kartenlesen. Schließlich gilt es, die möglichst kürzeste, aber auf jeden Fall schnellste Strecke bis ins Ziel, das wieder an der Skihütte liegt, zu finden.

Um in die Wertung zu gelangen, müssen die Mannschaften zwei wichtige Kriterien erfüllen: Zum einen müssen sie auf der gesamten Strecke zusammenbleiben, zum anderen mit den entsprechend unterschiedlichen Lochzangen ihre Laufkarten an den zehn Kontrollpunkten markieren. Im Vorjahr stellten mit Stefan und Aljoscha Busenius mit einer Zeit von weniger als einer Stunde einen Wettbewerbsrekord auf, der natürlich nur inoffiziell ist, da die Strecken von Jahr zu Jahr variieren und deshalb nur von ihrer Länge, nicht aber dem Anspruch her vergleichbar sind.

Das Startgeld für den 10. SKL-Orientierungslauf beträgt acht Euro. Anmeldungen sind per Internet bei Erika und Lothar Götte unter

lothar.goette@t-online.de oder bei Theo Koslar unter theo.koslar@gmx.de möglich, Meldungen sind aber auch vor Ort ab 14 Uhr noch möglich. Da der Wettkampf bei jedem Wetter stattfindet, aber keine Duschmöglichkeiten vorhanden sind, bitte die Organisatoren die Sportler, trockene Wechselkleidung mitzubringen. Die Siegerehrung ist für 18 Uhr auf dem Hüttengelände vorgesehen, für das leibliche Wohl der Gäste sorgt das Hüttenteam des Ski-Klubs.

Jörg Hellwig

LN 02.06.2012:
Weitere Meldungen aus dem Bereich Skiklub Lüdenscheid findet man hier